Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Header Image Mitte

Fleischlos = Bewusst?

lzpb-ökotest-jan-2011Öko Test | Jan. 2011

In letzter Zeit überlege ich, ob ich nicht auf Fleisch in meiner Ernährung verzichten soll. Zum einen aus ethischen Gründen und zum anderen kann man sich ja mittlerweile nicht mehr sicher sein, woher das Fleisch stammt, wie die Tiere gehalten und womit sie selbst gefüttert wurden. Schade ich meinem Körper mehr, wenn ich darauf verzichte oder wenn ich verseuchtes Fleisch esse? Was ist das Richtige?

Die Zeitschrift Öko Test widmet sich in der Januar Ausgabe genau diesem, nennen wir es mal brisantem Thema. Zu aller erst werden alte Irrtümer über vegetarische Ernährung ausgeräumt. Dann beschreibt die Redaktion die Methoden der Massentierhaltung. Das regt dann noch mehr zum Nachdenken an. Ist es echt notwendig, dass Tiere so gemästet und aufgezogen werden nur damit wir sie dann essen können. Mittlerweile vertrete ich eine ähnliche Meinung wie wohl die meisten: Weniger Fleisch und Wurst, dafür aus der Region und qualitativ hochwertiger. Man sollte sich einfach bewusster ernähren. Zum einen schmeckt es dann einfach besser und ich habe einen, wenn auch kleinen, Beitrag zum Umweltschutz beigetragen. Wer weiß, vielleicht verzichte ich demnächst komplett auf Fleisch, zum Wohle der Tiere und zum Wohle meiner Gesundheit!

Ein Gedanke zu „Fleischlos = Bewusst?“

1 Artikel

Hinterlasse eine Antwort